Standard Druckprozess

  • aktualisiert
  • thinking about it

Moin,

Elements nutzt ausschließlich den Standarddruckprozess der Sage.

Dieser ist bei uns allerdings falsch, da wir mehrere Druckprozesse haben und der Standarddruckprozess der Grund war, warum manche Beleginhalte nicht übersetzt waren. Diesen Haken hat man gefunden, vielen Dank dafür!

Allerdings macht es aus zweierlei Sicht keinen großen Sinn, sich fest am Standarddruckprozess zu klammern:

  1. Es gibt nunmal die Möglichkeit, mehrere Druckprozesse zu definieren und die möchte ich in Elements auch ansprechen/verwenden können, ansonsten muss ich dafür weiterhin im ERP rumhühnern.
  2. Nicht bei jedem ist der Standarddruckprozess auch wirklich der, der weitläufig genutzt wird. Das Umstellen des Standarddruckprozess ist aber vielleicht nicht immer möglich.

Wir finden, dass man zumindest administrativ einstellen können muss, welches der verwendete Druckprozess für Elements sein soll.

Wünschensert wäre dann noch eine Liste unterstützter Druckprozesse ( aus ERP ), die man für Benutzergruppen oder Standorte freigeben/erlauben kann. Hat der Benutzer dann aufgrund seines Standortes oder seiner Benutzergruppe mehrere Druckprozesse zur Verfügung, müsste er eine Auswahl vor oder bei dem Druck bekommen ( global definierter Standarddruckprozess vorausgewählt! ). Hat er keine zusätzlichen Druckprozesszuordnungen, sollte der Standarddruckprozess ohne Auswahl greifen.

Danke und Gruß

Arne

Release geplant mit:
Arne Drews
Quote from Joachim | Elements

Hallo Arne,

danke für die Anregung. Bisher haben wir absichtlich darauf verzichtet einen Druckprozess in Elements definieren zu können. Ich werde den Punkt aber auf jeden Fall noch einmal thematisieren. 

Eine systemweite Vorgabe oder eine Definition auf Standort-Ebene macht hier wahrscheinlich am meisten Sinn. Ich möchte aber auf jeden Fall darauf verzichten, dass ein Benutzer, sollte er mehrere Druckprozesse hinterlegt haben, zwingend eine Auswahl treffen muss. Dies unterbricht den Benutzer in den meisten Fällen unnötig. Wenn, dann müssen wir hier eine Möglichkeit schaffen, dass der Benutzer, in den selteneren Fällen in denen er nicht auf den "Standard-Druckprozess" zugreifen möchte, dies mit möglichst wenig Aufwand tun kann.

Viele Grüße

Joachim

Hört sich doch auch gut an, danke :-)

Joachim | Elements
  • thinking about it

Hallo Arne,

danke für die Anregung. Bisher haben wir absichtlich darauf verzichtet einen Druckprozess in Elements definieren zu können. Ich werde den Punkt aber auf jeden Fall noch einmal thematisieren. 

Eine systemweite Vorgabe oder eine Definition auf Standort-Ebene macht hier wahrscheinlich am meisten Sinn. Ich möchte aber auf jeden Fall darauf verzichten, dass ein Benutzer, sollte er mehrere Druckprozesse hinterlegt haben, zwingend eine Auswahl treffen muss. Dies unterbricht den Benutzer in den meisten Fällen unnötig. Wenn, dann müssen wir hier eine Möglichkeit schaffen, dass der Benutzer, in den selteneren Fällen in denen er nicht auf den "Standard-Druckprozess" zugreifen möchte, dies mit möglichst wenig Aufwand tun kann.

Viele Grüße

Joachim