Standardwert "Teillieferung" bei Kundenanlage

Avatar
  • aktualisiert
  • thinking about it

Bei Anlage eines Kunden (sowohl über Kunden, als auch Anlage über Beleg) wird das Feld "Teillieferung erlauben" standardmäßig auf "false" gesetzt.

Sage setzt dieses Feld im Standard auf ja. Elements arbeitet hier daher abweichend zum Sage-Standard.

Optimal wäre ein Setting, über das Default-Werte für Kundenanlage editiert werden können.

Wie häufig tritt der Fehler auf?:
Bei wie vielen Anwendern tritt der Fehler auf?:
Tritt der Fehler in verschiedenen Browsern auf?:
Tritt der Fehler in verschiedenen Betriebssystemen auf?:
Im Falle eines Bugs: In welchem Browsern und Betriebssystemen tritt der Fehler auf?:
Release geplant mit:
Avatar
Ernest | Elements
Quote from Steven Plath

Hallo, gibts hierzu etwas neues? Das Problem ist jetzt auch schon bei einem 2. Kunden aufgetreten.

Hallo Steven,

leider haben wir hier noch keine Neuigkeiten. Ich gebe Bescheid, wenn es soweit ist.

Schöne Grüße,

Ernest

Avatar
Steven Plath

Hallo, gibts hierzu etwas neues? Das Problem ist jetzt auch schon bei einem 2. Kunden aufgetreten.

Avatar
Ernest | Elements
  • thinking about it

Hallo Steven,

in Elements greifen wir aktuell nicht auf die Standardwerte aus dem ERP-System zu, daher muss das Kennzeichen manuell gesetzt werden. Wenn Ihr das Kennzeichen im Rahmen der Anlage einer Bestellung benötigt, könnt Ihr dazu die Werkzeuge des Application Servers als auch eine Aktion nutzen.

Wir werden intern noch einmal diese Thematik besprechen und dir Bescheid geben, wenn wir weitere Informationen haben.

Vielen Dank,

Ernest

Avatar
Steven Plath
Quote from Ernest | Elements

Hallo Steven,

du musst das Feld natürlich nicht nochmal als Custom-Feld anlegen. Ich hatte es gerade nur nicht auf dem Schirm, dass dieses Feld ein Standardfeld ist. Sorry!

Wenn man einen neuen Kunden anlegt, belegt Elements das Feld vor:

Würdest du erwarten, dass es gemäß der Vorgabe in der Datenbank aktiviert ist?

Schöne Grüße,
Ernest

Hi, 

Sage verhält sich halt anders. Dort ist das Feld bei Kundenanlage erst mal aktiviert.

Beim Versand eines Auftrages aus mehreren Standorten ist eine Teillieferung sogar zwingend erforderlich. 

Aktuell kann eine Teillieferung für die in Elements angelegt Kunden nicht stattfinden, wenn der Bearbeiter nicht jedes mal das Kennzeichen am Debitor korrigiert.

Avatar
Ernest | Elements

Hallo Steven,

du musst das Feld natürlich nicht nochmal als Custom-Feld anlegen. Ich hatte es gerade nur nicht auf dem Schirm, dass dieses Feld ein Standardfeld ist. Sorry!

Wenn man einen neuen Kunden anlegt, belegt Elements das Feld vor:

Würdest du erwarten, dass es gemäß der Vorgabe in der Datenbank aktiviert ist?

Schöne Grüße,
Ernest

Avatar
Steven Plath
Quote from Ernest | Elements

Hallo Steven.,

hast Du in den Custom-Feldern den Standardwert "ja" vorbelegt?

Leider übernehmen wir die Standardfelder bei der Anlage eines Kunden über Angebot oder Bestellung noch nicht. Aber wir werden das angehen.

Vielen Dank,

Ernest

Hey Ernest,

Das Feld Teillieferungen ist ja Sage Standard. (KHKKontokorrent.Teillieferungen)

Muss dafür trotzdem ein Custom-Feld angelegt werden?

Avatar
Ernest | Elements
  • tell us more

Hallo Steven.,

hast Du in den Custom-Feldern den Standardwert "ja" vorbelegt?

Leider übernehmen wir die Standardfelder bei der Anlage eines Kunden über Angebot oder Bestellung noch nicht. Aber wir werden das angehen.

Vielen Dank,

Ernest