Angebotspositionen in Zahlung nehmen bzw. negative Menge auf Angeboten

Avatar
  • aktualisiert
  • sorry, not now

Es kommt hin und wieder mal vor, dass man etwas in Zahlung nimmt und dafür dann etwas neues anbieten kann. Leider kann man über Elements derzeit keine negativen Mengen auf Angeboten erfassen. Wäre super, wenn das zukünftig über Elements möglich wird. Hier auch mal ein Beispiel, wie es dann auf einem Angebot aussehen kann:

Danke für die Prüfung und Rückmeldung.

Wie häufig tritt der Fehler auf?:
Bei wie vielen Anwendern tritt der Fehler auf?:
Tritt der Fehler in verschiedenen Browsern auf?:
Tritt der Fehler in verschiedenen Betriebssystemen auf?:
Im Falle eines Bugs: In welchem Browsern und Betriebssystemen tritt der Fehler auf?:
Release geplant mit:
Avatar
Ernest | Elements
  • sorry, not now

Hallo Markus,

wir werden diese Idee einmal im Hinterkopf behalten, allerdings noch nicht einplanen. Der von dir beschriebene Anwendungsfall ist sehr speziell und wir sehen aktuell nicht die Notwendigkeit, diese Idee umzusetzen.


Vielleicht könnt ihr eure Anforderung mit Aktionen in ELEMENTS abbilden?


Schöne Grüße,

Ernest

Avatar
Ernest | Elements
  • thinking about it

Hallo Markus,

vielen Dank für deine Konkretisierung. Wir werden deine Idee intern besprechen und halten dich auf dem Laufenden.

Schöne Grüße,

Ernest

Avatar
Markus Knoll

Hallo Ernest,

in unserem Fall erfolgt keine Lieferung. Die Artikel mit -3 werden auch nicht "zurückgeschickt" und müssen deshalb auch nicht eingelagert werden. Die Artikel werden lediglich in Zahlung genommen. Ich hoffe die Informationen reichen Dir so aus.
Grüße,
Markus

Avatar
Ernest | Elements
  • tell us more

Hallo Markus,

vielen Dank für deine Idee. Es handelt sich hier ja um ein Angebot. Kannst du mir sagen, wie das im weiteren Verlauf weiter geht? Die Menge von -1 bei Artikel 106685 würde ja dazu führen, dass dieser Artikel beim Erstellen der Lieferung eingelagert wird. Steht der Artikel denn da zur Verfügung? Oder handelt es sich bei den Artikel, die verrechnet werden um Artikel, die nicht lagerführend sind?

Vielen Dank,

Ernest