Falsche Daten von Elements zu Sage übertragen

Avatar
  • aktualisiert
  • great news!

Hallo Ernest, 

Wenn wir ein neues Angebot in Elements für GB erstellen und den richtigen Steuercode auswählen und mit Sage synchronisieren, dann hat das Kundenkonto in Sage den Steuercode "steuerfrei" und das Länderkürzel "GB".


Das Angebot selbst hat den richtigen Steuercode, aber auch Länderkürzel GB.

Da GB nicht mehr in der EU ist, brauchen wir dort kein Länderkürzel.

Grüß

Nik

Wie häufig tritt der Fehler auf?:
Bei wie vielen Anwendern tritt der Fehler auf?:
Tritt der Fehler in verschiedenen Browsern auf?:
Tritt der Fehler in verschiedenen Betriebssystemen auf?:
Im Falle eines Bugs: In welchem Browsern und Betriebssystemen tritt der Fehler auf?:
Release geplant mit:
März 2021
Avatar
Ernest | Elements
  • great news!
Avatar
Ernest | Elements
  • working on it
Avatar
Ernest | Elements
Quote from Nik Mischiew

Hallo Ernest, 

Beim Testen stießen wir auf ein anderes Problem. Ich dachte, ich würde das Thema hierher übertragen, da es ähnlich ist.

Wenn wir eine Bestellung erstellen und den bestehenden Kunden verwenden, der in seinem Konto den Steuertyp Besteuerungsart GB hat, übernimmt Elements nur die Adresse und die Kontaktdaten, aber nicht den Steuertyp, der als Steuerfrei bleibt.

Danke und Grüß

Nik

Hallo Nik,

ja, das ist das gleiche Thema. Wir sind bereits in der Umsetzung und geben Bescheid, wenn wir absehen können, in welcher Version wir die Lösung veröffentlichen werden.

Wir geben Bescheid.

Schöne Grüße,

Ernest

Avatar
Nik Mischiew
Quote from Ernest | Elements

Hallo Martin,

wir haben eine ähnliche Meldung erhalten und sehen uns das Ganze an. Daher werde ich diesen Bug mit dem anderen verknüpfen.

Schöne Grüße,

ernest

Hallo Ernest, 

Beim Testen stießen wir auf ein anderes Problem. Ich dachte, ich würde das Thema hierher übertragen, da es ähnlich ist.

Wenn wir eine Bestellung erstellen und den bestehenden Kunden verwenden, der in seinem Konto den Steuertyp Besteuerungsart GB hat, übernimmt Elements nur die Adresse und die Kontaktdaten, aber nicht den Steuertyp, der als Steuerfrei bleibt.

Danke und Grüß

Nik

Avatar
Ernest | Elements
  • working on it

Hallo Martin,

wir haben eine ähnliche Meldung erhalten und sehen uns das Ganze an. Daher werde ich diesen Bug mit dem anderen verknüpfen.

Schöne Grüße,

ernest

Avatar
Ernest | Elements
  • working on it
Quote from Ernest | Elements

Hallo Nik,

jetzt habe ich alles nachvollziehen können. Wir werden das prüfen und korrigieren.

Schöne Grüße,

Ernest

Avatar
Ernest | Elements
  • tell us more
Avatar
Ernest | Elements
  • thinking about it

Guten Morgen Nik,

ich habe mir das einmal angesehen und konnte feststellen, dass es zu dieser Abweichung kommt. Ich vermute allerdings, dass es am Vorgehen liegt, wie man ein Angebot oder eine Bestellung anlegt. Wie komme ich darauf? Ich habe mir die in den letzten beiden Tagen über den Telefonverkauf angelegten Kunden aus Großbritannien angesehen und festgestellt, dass diese nicht immer eine abweichende Besteuerung haben.

Dann ist mir aufgefallen, dass deine Kunden mit "steuerfrei" und die Kunden deiner Kollegin Anna mit "Besteuerungsart Großbritannien" angelegt worden sind. Ich habe mir dazu einfach die Angebote und Bestellungen, während deren Erstellung die Kunden angelegt worden sind, angesehen. Ich habe dir einen Link innerhalb von ELEMENTS geschickt.


Kannst du mir bitte beschreiben, wie du Schritt für Schritt vorgegangen bist, damit ich das reproduzieren kann und wir das dann korrigieren können?


Vielen Dank,

Ernest